Ausstellungseröffnung ::WAS BERGE UNS GEBEN::

-

19:00 Uhr
Bilder: GERHARD RAINDL
Skulpturen: HEINRICH UNTERGANTSCHNIG

LAUDATIO: KARL STEINWENDER


Heinrich Untergantschnig

1959 in Grafenberg / Mölltal geboren
1973 – 1974 Landwirtschaftliche Fachschule Stiegerhof
1974 - 1978 Fachschule für Holz und Steinbildhauer in Hallein / Salzburg
                Abschluss mit Auszeichnung bei Prof. Bernhard Prähauser
seit 1978 Mitglied der Berufsvereinigung Bildender Künstler Österreichs und freischaffend arbeitend
1991 - 1993 Meisterschule für Bildhauer in München bei Krottenthaler und Strauchmann,
                Studienreisen nach Budapest und Ägypten, Meisterprüfung
1988 - 2002 Teilnahme am Kunstforum Millstatt
1997 Ankauf des Bauernhofes „vlg. Unterlienzner“ am Grafenberg
2002 Monographie „Ein Mölltaler Bildhauer“
2002 - 2007 Gründung der Galerie im Flattacherhof und Organisation
2005 Sommerakademie Tammerburg/Lienz

Lebt und arbeitet als Bergbauer und Bildhauer am Grafenberg/Mölltal

Ausstellungen und Beteiligungen
1975 Ausstellung der Bildhauerklassen im Kunstpavillon Salzburg
1979 - 2017 Jahresausstellungen der BV im Stadthaus Klagenfurt
1988 - 2017 Krippen und Passionsausstellungen im Heimatwerk Salzburg
1998 Österreichische Postsparkasse Villach
1999 Einzelausstellung BV- Galerie Klagenfurt
2000 - 2002 Galerie Rondula Iselsberg/Lienz
2001 Aut. Art Forum in Weimar/BRD
2001 Festival der christlichen Kunst in Wasserburg/Inn BRD
2001 Einzelausstellung im Kreuzgang des Stiftes Millstatt, Körper + Seelen
2002 Galerie Fersterer, Saalbach
2002 Romanischer Karner, St.Veit/Glan
2002 Teilnahme an der 1. internationalen Biennale of Contemporary Art-Austria
2003 Galerie Lungau, Mauterndorf
2003 Galerie de Bretter/Tresdorf
2004 Einzelausstellung Schloss Krastowitz-Klagenfurt
2004 Galerie de´Bretter, Tresdorf
2004 Schloss Rothenthurn bei Spittal/Drau
2005 Holzskulpturen im Q3 in Villach
2005 Galerie de´Bretter, Tresdorf
2005 Einzelausstellung im Bildungshaus St. Georgen/Längsee
2005 gegenwart 2005 Bad Hofgastein
2006 Passionsausstellung Rathaus St. Veit/Glan
2006 Mille Statue Millstatt
2006 Galerie de´Bretter´, Tresdorf
2006 Krippenbiennale GALERIE MUH, 1. Preis
2007 Einzelausstellung Galerie Lungau, Kunst Im IRLAND bei Obervellach
2008 internationales Bildhauersymposium in Mallnitz
2009 Eigenbrot - Grafenberg
2009 Teilnahme Agrar-Projekt-Preis-Österreich
2010 Orthopädie Dr. Grübl – Wien
2011 Bildhauersymposion NIMIS - Italien
2011 Impulscenter Seeboden
2012 Krippenbiennale GALERIE MUH, 1. Preis
2017 GRÜNSPAN, Von der Schale zum Kern, Plattform für Kunst und Kultur im Drautal
2018 „Der Baum im Dialog“ mit Jo Hermann, Parkschlössl Spittal/Drau
2019 Mensch.sein. Galerie im Drauknie, Sachsenburg

Atelier und Wohnadresse: Grafenberg 20, A-9831 Flattach, Tel. 04785 339, www.grafenberg.at

Gerhard Raindl

Lebens - Lauf

Geboren: während des 2. Weltkriegs in Gratschach per Hebamme;
Gewicht 4 200 Gramm (nicht das der Hebamme).
Von Geburt an die Jahre verbraucht (gelebt), doch nicht immer gelaufen.
Wichtige Jahreszahlen: 1942, 1957, 1964, 2003, 2004 und 2019.

 

 

Zurück