ORF Lange Nacht der Museen

-

05.10.2019 Ausstellungseröffnung

Begebenheiten

Unter diesem Ausstellungstitel stellt einerseits die Weinviertlerin Anita Windhager emotionsgeladene Kompositionen in Form von Druckgrafiken und Kaseinbildern als Marionetten der eigenen Seele in den Raum. Abstrahierte Körper visualisieren allgemeingültige psychische Stimmungen. Inge Lasser aus Hermagor andererseits nähert sich der Körperlichkeit in skulpturalen Drahtgeschichten an, die auch überbordende Eindrücke der heutigen Zeit thematisieren – "auf Draht.komm" ist hier die allgegenwärtige Maxime. Die Schriftstellerin Monika Grill legt in Wortbildern von herber Schönheit sowohl Vertrautes als auch Verborgenes und bisher Unausgesprochenes frei. Begleitet von gefühlvollen Improvisationen des Klangkünstlers Klaus Lippitsch entwickelt sich so ein Gesamtarrangement voll starker Energie und erfrischender Sinnlichkeit.

Veranstaltung in Kooperation mit dem Kunstverein postWERK von 18 bis 1 Uhr, die Künstlerinnen Anita Windhager und Inge Lasser sind anwesend.
Literatur und Klangkunst mit Monika Grill und Klaus Lippitsch: 19 Uhr, 20:30 Uhr und 22 Uhr
Ausstellungsdauer: vom 05.10. bis 03.11.2019

Galerieöffnungszeiten:
donnerstags und freitags von 15:00 bis 19:00 Uhr
samstags und sonntags von 13:00 bis 19:00 Uhr

(Fotos © Windhager, Lasser, Grill)

 

Zurück