Ausstellung – Textile Inspirationen

-

Textile Inspirationen
Ausstellungseröffnung am 10.03.2016 um 19:00 Uhr
Ausstellungsdauer bis 02.04.2016

Musikalischer Umrahmung: Ensemble Blechquadrat
Maximilian und Johanna Kleinsasser-Trompete
Kilian Pflügl-Horn und Rainer Hulan-Posaune
Ensembleleitung: Werner Loipold

MIT DEN HÄNDEN DENKEN - Frauen arbeiten nicht nur mit dem Kopf!
Die "golden girls" geben sich seit 14 Jahren der Patchworkleidenschaft hin.
Was ist Patchwork?  Das Wort kommt aus dem Englischen und heißt wörtlich übersetzt "Flickwerk".
Bunte Stoffe werden zusammengefügt, entweder zu streng geometrischen Mustern
oder nach besonderen eigenen Entwürfen.
Was ist Quilten? Es ist das englische Wort für "Steppen" und bedeutet das Durchnähen
und miteinander verbinden von Stoffschichten. Dabei handelt es sich um eine
schon vor 3000 Jahren in China praktizierte textile Kunst und Technik,
im Mittelalter fand sie Einzug in Europa, es entstanden farbenfrohe,
aufwändige Damenroben, Rittergewänder oder Wandbehänge.
Amerika ist die Hochblüte des Patchworks, Emigrantenfrauen verarbeiteten jedes Stofffleckchen
zu Kleidung, Teppichen oder Decken und schufen dabei Werke von solcher Schönheit,
dass diese als erste eigenständige Kulturerzeugnisse der USA gelten.

Solche Quilts hängen heute in Galerien und Museen und kosten bis zu 300.000 Dollar.

Quilt als Kunstwerk:
Mit dieser Ausstellung wurden Energiequellen zum Fließen gebracht
und aus unterschiedlichsten Perspektiven gedacht und gestaltet,
die Inspirationsquelle war immer die eigene Fantasie.


Kärntentag: 19. März 2016
An diesem Tag werden auf unsere Einladung hin Patchworkerinnen aus allen Ecke Kärntens
in Obervellach zusammenkommen. Dieses Treffen wird im Journal der Patchwork Gilde Austria bekanntgemacht (www.patchworkgilde.at)

WORKSHOP: 31.03.2016 von 9:00 bis 13:00 Uhr
Textile Bildgestaltung- Aus verschiedenen Materialien 
entstehen in wenigen Schritten textile Bildkollagen
Infos zum workshop

 

 

Zurück